Wie wirkt Hypnose?

Hypnose

ist die einzige, derzeit bekannte, planbare Kontaktmöglichkeit zum Unbewussten. Nur in Trance kann man in das eigene Unbewusste tauchen und das wird in der Hypnose genutzt. Zwar kennen wir unsere persönlichen Bilder aus dem Unbewussten vor allem aus unseren Träumen und Phantasien, können dieses Wissen aber nur schwer für unsere Entwicklung verwenden.
In Trance fühlt man in seinen alten inneren Bildern, die alle etwas mit früherem Erleben zu tun haben. Jetzt kann der Therapeut durch Hypnose neue Wirklichkeiten in der Vergangenheit erzeugen, die die alten gelernten Muster modifizieren oder überflüssig machen. So kommt es nach neurophysiologisch bewiesenen Umbauvorgängen in der Hirnstruktur nach mehr oder weniger kurzer Zeit zu einer angepassteren Verhaltensveränderung.
Das alles geschieht natürlich nur im Rahmen der emotionalen und intellektuellen Möglichkeiten des Patienten. Dieser Rahmen ist jedoch um vieles größer als das eigene Hirn bisher bewusst wusste. Die Psychologie nennt das die Ressourcen des menschlichen Geistes. Diese angeborenen Fähigkeiten kennen wir alle nicht bewusst und schöpfen sie dehalb nicht aus, die meisten davon haben wir noch nie angezapft.
Hier liegt auch die Chance von Erfolg in uns.

Druckbare Version